Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Zusammenarbeit auf Basis unserer AGB informieren.

 

Für die Verarbeitung Verantwortlicher ist

Gelenkwellenfabrik Wilhelm Sass KG
Brookstraße 14
22145 Stapelfeld bei Hamburg

vertreten durch den Geschäftsführer Sönke Reimers

erreichbar unter +49 (0) 40 / 22 633 01 – 0 oder info@w-sass.de

 

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Für professionellen Datenschutz sorgt bei uns die Mauß Datenschutz GmbH

Fon: +49 40 999 99 52 - 0
E-Mail: datenschutz@datenschutzbeauftragter-hamburg.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, in welcher Form bei uns personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Zusammenarbeit auf Basis unserer AGB informieren.

 

Für die Verarbeitung Verantwortlicher ist

Gelenkwellenfabrik Wilhelm Sass KG
Brookstraße 14
22145 Stapelfeld bei Hamburg

vertreten durch den Geschäftsführer Sönke Reimers

erreichbar unter +49 (0) 40 / 22 633 01 – 0 oder info@w-sass.de

 

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Für professionellen Datenschutz sorgt bei uns die Mauß Datenschutz GmbH

Fon: +49 40 999 99 52 - 0
E-Mail: datenschutz@datenschutzbeauftragter-hamburg.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, in welcher Form bei uns personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Zusammenarbeit auf Basis unserer AGB informieren.

 

Für die Verarbeitung Verantwortlicher ist

Gelenkwellenfabrik Wilhelm Sass KG
Brookstraße 14
22145 Stapelfeld bei Hamburg

vertreten durch den Geschäftsführer Sönke Reimers

erreichbar unter +49 (0) 40 / 22 633 01 – 0 oder info@w-sass.de

 

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Für professionellen Datenschutz sorgt bei uns die Mauß Datenschutz GmbH

Fon: +49 40 999 99 52 - 0
E-Mail: datenschutz@datenschutzbeauftragter-hamburg.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, in welcher Form bei uns personenbezogene Daten verarbeitet werden.

  1. Personenbezogene Daten

Gem. Art. 4 Abs. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Dementsprechend sind personenbezogene Daten alle Informationen zu Ihrer Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse, aber auch Daten wie Ihr Aufenthaltsort.

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Kunden (gemeint sind sowohl administrative Ansprechpartner als auch Fahrer) grundsätzlich nur, soweit dies zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen erforderlich ist.

Dieses entfällt ausnahmsweise, wenn die Speicherung und Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder technisch bzw. aus betrieblichen Gründen erforderlich ist (z.B. Erfüllung von Vertragsmodalitäten). Weitere Fälle werden im Folgenden bei der Beschreibung der jeweiligen Verarbeitungsvorgänge aufgeführt.

  1. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Empfänger

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, es besteht für uns eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten. Alternativ kann eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an weitere Empfänger oder Dritte nur auf Basis einer vorherigen Einwilligung durch Sie erfolgen.

Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze, bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.

Wir geben Ihre Daten auch nicht an private Dritte weiter, es sei denn, es handelt sich um externe Dienstleister (z.B. Kuriere, das von uns genutzte Rechenzentrum oder beim E-Mail-Versand), die in unserem Namen und Auftrag Leistungen erbringen. Unsere Mitarbeiter und Dienstleister sind von uns auf die Vertraulichkeit und auf den Schutz der uns überlassenen personen- und unternehmensbezogenen Daten verpflichtet.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten durch uns an Dritte erfolgt in den separat weiter unten aufgeführten Fällen.

  1. Zweckbestimmung

Die Verarbeitung der uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt bei uns ausschließlich zu den im folgenden aufgeführten Zwecken auf Grundlage der jeweils angegebenen Rechtsgrundlagen.

  1. a) Bereitstellung der Webseite

Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Die Daten werden nicht gespeichert.

Unsere Website wird nicht von uns selbst gehostet, sondern bei dem Dienstleister ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich, Hauptstraße 68 | D-02742 Friedersdorf, der für den Zweck der die zuvor genannten Daten in unserem Auftrag gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet.

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses zur Anzeige unserer Website und Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität auf Grundlage des Art. 6 Abs. lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung besteht aufgrund der Ausnahme nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO nicht. Soweit die weitergehende Speicherung der Logfiles gesetzlich vorgeschrieben ist, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten, allerdings ist der Aufruf unserer Website ohne Bereitstellung der Daten technisch nicht möglich.

Die Daten werden für die Dauer der Anzeige der Website verarbeitet.

  1. b) Aufrufe zu externen Seiten

Unser Internetangebot enthält Links zur Website www.w-sass.de , die ebenfalls von uns betrieben wird und Links zu anderen Websites, die nicht von uns betrieben werden. Wir überwachen diese Websites nicht und sind weder für deren Inhalt noch deren Umgang mit persönlichen Daten verantwortlich.

  1. c) Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden (technisch notwendige Cookies). Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten. Die Session-Cookies dienen zur technischen Sitzungs-Identifikation des Nutzers und werden am Ende der Sitzung gelöscht.

  1. d) Anbahnung, Abwicklung und Lieferung von Aufträgen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um unsere vertraglich vereinbarten Leistungen und die Logistik drumherum zu erbringen. Hierzu gehören insbesondere Herstellung, Lieferung und Abrechnung der von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber bestellten Teile. Die Daten werden intern durch die Abteilungen Verkauf, technischen Büro, Buchhaltung, Fertigung und Logistik verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, unseren vertraglichen Pflichten Ihrem Arbeitgeber gegenüber nachzukommen. Sollten Sie Einzelunternehmer oder Verbraucher sein, so ist die Rechtsgrundlage unser Vertrag, dessen Vertragspartei Sie sind. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir werden die Daten bis zur Lieferung der Teile an Sie speichern. Nach Lieferung speichern wir die Daten bis zum Ablauf der Garantie- bzw. Gewährleistungsfrist. Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist unser berechtigtes Interesse, Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche prüfen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

  1. e) Servicefälle

Für den Fall, dass Sie sich mit einem Garantie- oder Gewährleistungsanspruch („Servicefall“) an uns wenden, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um zu prüfen, ob Ihre Ansprüche berechtigt sind. Für den Fall, dass Sie uns gegenüber einen entsprechenden Anspruch haben, werden wir die Daten verarbeiten, um Ihre Ansprüchen bestmöglich zu befriedigen. In diesem Fall gilt wieder d). Die Daten werden intern durch die Abteilungen Verkauf, technischen Büro, Qualitätssicherung, Buchhaltung und Logistik verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse ist, unseren vertraglichen Pflichten Ihrem Arbeitgeber nachzukommen. Sollten Sie Einzelunternehmer oder Verbraucher sein, so ist die Rechtsgrundlage unser Vertrag, dessen Vertragspartei Sie sind. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir werden die Daten bis zum Abschluss des Servicefalls speichern. Nach Lieferung speichern wir die Daten weiterhin bis zum Ablauf der Garantie- bzw. Gewährleistungsfrist. Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist unser berechtigtes Interesse, auch zukünftige Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche prüfen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

  1. f) Abrechnung

Wir rechnen ab, indem wir eine Rechnung erstellen und an Sie versenden.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, für unsere Leistungen vertragsgemäß vergütet zu werden, bzw. die Durchführung des zwischen uns geschlossenen Vertrags, sofern unser Vertragspartner eine natürliche Person ist. Im ersten Fall erfolgt die Verarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, im zweiten auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden intern durch die Abteilungen Verkauf und Buchhaltung verarbeitet.

Wir werden die verarbeiteten Daten bis zur vollständigen Bezahlung unserer Forderungen aufbewahren. Darüber hinaus speichern wir Rechnungen bis zum Ablauf des zehnten Jahres ab dem Jahr, welches auf die Ausstellung der Rechnung folgt (§ 14b UStG).

  1. g) Newsletter

 

  1. h) Direktwerbung per E-Mail

Bestandskunden senden wir in unregelmäßigen Abständen (gewöhnlich anlassbezogen, z. B. wenn wir ein neues oder verbessertes Produkt herausbringen) Direktwerbung per E-Mail zu. Die Daten werden intern durch die Abteilung Verkauf verarbeitet. Sofern Sie zukünftig keine solchen Mailings von uns erhalten möchten, können Sie dem Erhalt jederzeit formlos und kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse, unsere Leistungen und Produkte zu bewerben i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG.

Sofern Sie dem Empfang widersprechen, werden wir Ihren Widerspruch dauerhaft bis zur Beendigung unserer Geschäftsbeziehung speichern.

  1. i) Kundenbefragungen

 

  1. j) Verwendung eines Live-Chat-Systems

tawk.to

Zur Bearbeitung von Nutzeranfragen über unsere Support-Kanäle oder über Live-Chat-Systeme verwenden wir tawk.to, inc., 187 E Warm Springs Rd, SB298, Las Vegas, Nevada 89119, USA (nachfolgend: „tawk.to“).

Nachrichten, die Sie an uns senden können im tawk.to-Ticketsystem gespeichert oder im Live-Chat von unseren Mitarbeitern beantwortet werden. Ferner können wir mit Hilfe von tawk.to können unter anderem feststellen, aus welcher Region der Anfragende kommt, wie lange er mit uns kommuniziert und wie zufrieden er mit dem Kommunikationsverlauf ist.

Die an uns gerichteten Nachrichten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Die Verwendung von tawk.to erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst schnellen, zuverlässigen und effizienten Bearbeitung Ihrer Anfragen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.tawk.to/privacy-policy/ und https://www.tawk.to/data-protection/gdpr/.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von tawk.to: https://www.tawk.to/privacy-policy/ und https://www.tawk.to/data-protection/.
Vertrag über Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit tawk.to geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass tawk.to die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

  1. k) Bewerbungen

Wenn Sie sich über die Webseite auf eine der ausgeschriebenen Vakanzen bewerben, werden Ihre Bewerbung und ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck verarbeitet. Zugriff auf die für eine Vakanz eingehenden Bewerbungen haben die internen Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (u.a. Personalabteilung) sonst für die Zwecke der weiteren Bearbeitung der Bewerbung Kenntnis haben müssen. Eine über die Webseite eingereichte Initiativ-Bewerbung ist für jeden Mitarbeiter der Verantwortlichen zugänglich, der mit der Bearbeitung solcher Bewerbungen befasst ist, damit umfassend geprüft werden kann, ob einer der Verantwortlichen diese Bewerbung für eine Vakanz berücksichtigen möchte.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern die Bewerbung dem Abschluss eines Vertrages mit uns dient, ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Das Unternehmen verwendet die Daten für die weitere Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse für die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO ist, dass Sie mit Ihrer Bewerbung eine entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten wünschen.

Sie sind jederzeit berechtigt, eine eingereichte Bewerbung zurückzuziehen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Frist gelöscht, sofern eine weitere Speicherung nicht in unserem berechtigten Interesse liegt, um die Einhaltung gesetzlich obliegender Pflichten im Rahmen der Stellenbesetzung, z.B. nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), nachweisen zu können. In diesem Fall erfolgt die Löschung mit Wegfall des Grundes. Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie sie für den genannten Zweck erforderlich sind. Eine Löschung oder Sperrung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten. Bewerberdaten werden in der Regel nach 6 Monaten gelöscht. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

  1. l) Google Fonts

Wir verwenden Google Fonts von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, als Dienst zur Bereitstellung von Schriftarten für unser Onlineangebot. Um diese Schriftarten zu beziehen, stellen Sie eine Verbindung zu Servern von Google Ireland Limited her, wobei Ihre IP-Adresse übertragen wird.

Die Nutzung von Google Fonts erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer einheitlichen Bereitstellung sowie der Optimierung unseres Onlineangebotes gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Google Ireland Limited bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für Google Fonts: https://policies.google.com/privacy.

  1. n) jQuery CDN

Wir verwenden zur ordnungsgemäßen Bereitstellung der Inhalte unserer Website jQuery CDN. jQuery CDN ist ein Dienst der jQuery, welcher auf unserer Website als Content Delivery Network (CDN) fungiert.

Ein CDN trägt dazu bei, Inhalte unseres Onlineangebotes, insbesondere Dateien wie Grafiken oder Skripte, mit Hilfe regional oder international verteilter Server schneller bereitzustellen. Wenn Sie auf diese Inhalte zugreifen, stellen Sie eine Verbindung zu Servern der jQuery, her, wobei Ihre IP-Adresse und ggf. Browserdaten wie Ihr User-Agent übermittelt werden. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionalität von jQuery CDN verarbeitet.

Die Nutzung des Content Delivery Networks erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung sowie der Optimierung unseres Onlineangebotes gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von jQuery bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für jQuery CDN: https://www.stackpath.com/legal/privacy-statement/.

  1. Übermittlung ins nicht-EU-Ausland

Die Verarbeitung Ihrer Daten findet ausschließlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum statt.

  1. Ihre Rechte

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenn Sie sie bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten. Sie vereinfachen uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage, wenn Sie bereist einen Nachweis zur Verfügung stellen, der Ihre Identität belegt, so dass wir Ihre Anfrage einer konkreten betroffenen Person zuordnen können. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt mit uns auf.

  1. a) Recht auf Auskunft über die sie betreffende personenbezogene Daten

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

  1. b) Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

  1. c) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Bezüglich der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.

  1. d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

  1. e) Widerspruchsrecht

 

  1. f) Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Zur Wahrnehmung des Beschwerderechts wenden Sie sich bitte direkt an die Aufsichtsbehörde.

  1. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die benötigten Daten müssen von Ihnen aufgrund unseres Vertrags zur Verfügung gestellt werden. Sofern Sie dieser Verpflichtung nicht nachkommen, können wir die vereinbarten Leistungen nicht erbringen.

Eine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten besteht nicht.

  1. Automatische Entscheidungsfindung und Profiling

Wir nutzen keinerlei Mechanismen zur automatischen Entscheidungsfindung im Rahmen der Durchführung unseres Vertrags. Ein Profiling erfolgt nicht.

  1. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzbedingungen jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über entsprechende Änderungen.